Menuebild
Menü

Unterbreizbach & Räsa

Unterbreizbach wird entscheidend von der Kali-Fabrik und der sich im Norden (auf hessischem Gebiet) befindlichen Salzhalde geprägt. Entsprechend der Wetterlage ändert die Halde ihr Erscheinungsbild – erscheint sie bei trockenem Wetter in strahlendem Weiß, ändert sich die Farbe bei Regenwetter bis zu dunkelgrau.

mehr zu Unterbreizbach

Sünna

Sünna liegt in einem lieblichen Naturraum in der Kuppenrhön. Über weite Talmulden ragen zahlreiche kuppenförmige, bewaldete Einzelberge bis über 600 m Höhe üNN hervor. Von den Gipfeln der Berge bietet sich ein atemberaubender Blick über die Rhön. Zwischen spitzen Kegeln und breiten Kuppen liegen kleine Plateaus.

mehr zu Sünna

Pferdsdorf/Rhön

In Pferdsdorf finden sich viele gut erhaltenen Fachwerkhäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Beeindruckend ist auch die Ummauerung der Dorflinde, die in früheren Zeiten als Gerichts- und Versammlungsplatz fungierte. An ihrem Fuß befand sich eine Steinbank, die bei Dorfversammlungen als Platz für den Bürgermeister diente.

mehr zu Pferdsdorf

Hofgemeinden

Im Jahr 1850 wurden die Höfe Deicheroda, Mosa, Rodenberg, Mühlwärts und Hüttenroda mit ihren Fluren zu dem Gemeindebezirk „Deicheroda“ vereinigt. 1975 erfolgte die Eingemeindung in die Gemeinde Sünna. Seit 1996 gehört neben Unterbreizbach und Pferdsdorf auch die Gemeinde Sünna – zusammen mit dem Gemeindebezirk Deicheroda –  zur Einheitsgemeinde Unterbreizbach...

mehr zu den Hofgemeinden

© 2021 Unterbreizbach
×